Studium der Germanistik und Anglistik/Amerikanistik auf Lehramt an der Universität Mannheim (2006-2010). Von 2010 bis 2016 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Seminar für Deutsche Philologie (Prof. Dr. Jochen Hörisch bis 2015, Prof. Dr. Thomas Wortmann bis April 2016). Seit September ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Gestu_S (Zentrum Gender STudies) an der Universität Siegen. Zilles Dissertation trägt den Titel: "Die Schulen der Männlichkeit. Männerbünde und Männlichkeitsentwürfe in Wissenschaft und erzählender Literatur um 1900"